Wie nützlich ein Tagesplaner im Alltag sein kann.

Ein Tagesplaner kann die Effizienz im Alltag steigern, bei der Aufteilung der täglichen Aufgaben helfen und den Tagesablauf allgemein verbessern. Außerdem sorgt es für ein Gefühl der Zufriedenheit wenn man seinen gesamten Tagesablauf durchstrukturiert und wichtige Ereignisse und Projekte nicht in Vergessenheit geraten.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand, und es benötigt auch nicht viel Aufwand. Im Alltag nutzt man ihn aber kaum den Tagesplaner. Manch einer weiß nicht wie er denn überhaupt einen Tagesplaner nutzen soll, andere wiederum haben nicht den Elan täglich einen zu führen und dann gibt es die Fraktion, der die Motivation fehlt sich erst einen zuzulegen.

Deshalb haben wir für dich eine kostenlose Vorlage für einen Tagesplaner zum Download und werden Tipps geben wie man diesen richtig einsetzt im Alltag, ob im Büro oder als Freelancer.

Deine kostenlose Tagesplaner Vorlage: Hier kannst du sie downloaden

Ein Tagesplaner unterstützt dich im Alltag, erleichtert die Organisation und hilft beim Selbstmanagement. Wichtig ist es, dass er einfach sein sollte und nicht selbst zu einer endlosen Aufgabe wird, mit der du sich stundenlang herumschlagen musst. Dabei steht der Zweck und Minimalismus des Tagesplaner’s im Vordergrund.

Genau das waren die Gründe für Designerin Paulina einen übersichtlichen Tagesplaner zu erstellen: Das Ergebnis ist ihr My daily Planner, der auf ihrer Homepage kostenlos zum Download bereitsteht.

Wir haben für dich eine deutsche Version des Tagesplaner´s gefunden, die du hier gratis im PDF Format downloaden kannst.

Im Grunde genommen ist dies ein sehr klassischer Tagesplaner mit der Besonderheit, dass nicht nur die üblichen Punkte wie To-Do-Liste und Erinnerungen im Mittelpunkt stehen. Vielmehr wirst du auch erinnert, Sport zu treiben, Spazieren zu gehen und du kannst festhalten wieviel Wasser du trinkst und wie oft du Nahrung zu dir nimmst. Wir finden das Spitze und das alles funktioniert ohne dein Handy auch nur einmal in die Hand nehmen zu müssen.

So hast du deinen Tag sauber und lesbar auf Papier organisiert. Jetzt musst du nur noch die kostenlose Vorlage des Tagesplaner´s herunterladen, ausdrucken und diesen dann ausfüllen.

Um Dir zu zeigen, wie ein ausgefüllter Tagesplaner im Alltag aussehen kann, haben wir hier ein einfaches Beispiel für dich:

Tagesplaner 2020 Download

Hier kannst du die kostenlose Tagesplaner Vorlage herunterladen.

Brauche ich wirklich einen Tagesplaner?

Du hast bisher weder privat noch im Berufsalltag einen Tagesplaner gebraucht und hast alle deine Aufgaben bewältigt und nichts Wichtiges vergessen? Dann gibt es wohl keinen Grund für dich, jetzt einen Tagesplaner zu besorgen oder unsere kostenlose Vorlage herunterzuladen.

Es ist sicher keine zwingende Notwendigkeit, doch vieles spricht dafür, sich einen Daily Planner zuzulegen. Ganz wichtig ist hierbei wie sehr der Planer dir helfen wird deinen Tag strukturiert zu organisieren. Selbst an Tagen an denen es hektisch zugeht im Büro oder in der Uni, der Tagesplaner hilft dir dabei die wichtigsten Projekte und Ereignisse im Alltag nicht zu vergessen. Täglich ein klares Ziel zu definieren und aufzuschreiben, hilft tatsächlich auch dieses am Ende des Arbeitstages zu erreichen.

Dabei sollte man auch nicht unterschätzen, dass ein Daily Planner die Moral erhöht, denn gegenüber handschriftlich festgehaltenen Aufgaben und Zielen haben wir Menschen eine größere Verantwortlichkeit, als es uns nur in Gedanken vorzunehmen. Außerdem hilft der Tagesplaner alles Wichtige visuell übersichtlich an einem Ort vorzufinden. Dadurch kannst du einfach kontrollieren und überblicken welche Aufgaben du am Ende des Tages erledigen konntest und was du nicht mehr geschafft hast.

Man sollte auch nicht unterschätzen wie motivierend Tagesplaner wirken können. Man setzt sich mit den eigenen Aufgaben ganz anders auseinander wenn sie klar formuliert und aufgeschrieben werden und das Gefühl fertige Aufgaben abzuhaken ist sehr wohltuend. Dadurch spart man sich Zeit und Energie, und beides kann man für seine nächsten Projekte oder Freizeitbeschäftigungen nutzen.

Tagesplaner: Unsere Tipps für die Nutzung

So nutzt du deinen Tagesplaner!
Wenn du dir nun als ersten Schritt den Tagesplaner heruntergeladen hast, möchten wir dir jetzt noch einige Ratschläge zur Nutzung mit auf den Weg geben.

Vorausschauend planen

Anstatt in der morgendlichen Hektik dir auch noch die Bürde aufzuerlegen, deinen Tagesplaner mit Aufgaben zu bestücken, solltest du dir lieber am Abend vorher in aller Ruhe eine To-Do-Liste anfertigen mit deinen Verpflichtungen für den nächsten Tag. Einen Abend vorher weiß man in der Regel schon genau, was am darauffolgenden Tag für Termine anstehen und für Erledigungen anfallen. So gerätst du am Morgen nicht noch in zusätzlichen Stress – schließlich soll der Terminplaner dein Leben erleichtern und nicht erschweren!

Außerdem wird die Hürde vor unangenehmen Aufgaben geringer, wenn du sie im Vorhinein schon einmal formulierst und sie auf dich wirken lassen kannst. Ist der diffuse Gedanke einer nicht erledigten Tätigkeit erst einmal greifbar und benannt, ist der erste Schritt zur Aufgabenbewältigung bereits gesetzt. Dann kannst du ganz beruhigt mit dem Gedanken daran schlafen gehen, dass du den morgigen Tag schon gut vorbereitet hast und dass der Weg zur Abarbeitung der To-Do-Liste geebnet ist.

Prioritäten setzen

Oftmals gibt es mitunter sehr dringliche Aufgaben, die unbedingt zeitnah verrichtet werden müssen wie beispielsweise Überweisungen zu tätigen oder eine Frist im Beruf oder im Studium einzuhalten.
Andere Punkte sind sozusagen von mittelmäßiger Wichtigkeit. Diese möchtest du optimalerweise schon an diesem Tag ausführen. Vielleicht wäre es ein bisschen ärgerlich, doch wäre es nicht weiter schlimm, wenn es dann erst einen Tag später geschieht. Dies könnte zum Beispiel die Erledigung deiner Post sein oder akute Tätigkeiten im Haushalt.

Und dann gibt es noch Anliegen, die man sich im Allgemeinen vorgenommen hat, die aber nicht eilen. Insofern dürften diese vielleicht erst einmal liegen bleiben oder im Laufe der Woche erledigt werden, zum Beispiel Terminvereinbarungen oder das Auto zu putzen.

Was als wichtig und als unwichtig empfunden wird, ist natürlich individuell und sieht jeder anders. Manchmal kann auch selbst für dich genau die gleiche Aufgabe das eine Mal eine sehr wichtige Angelegenheit sein und ein anderes Mal ist sie nicht so bedeutend. Um dich nicht zu verzetteln, bietet es sich für dich deswegen an, dir ein Wertesystem zu überlegen und dir beim Eintragen eines neuen Punktes in deinen Tagesplaner gleich überlegen, wie wichtig diese Erledigung für dich ist. Du kannst die jeweiligen Aufgaben dann mit Ziffern (1,2,3) oder Buchstaben (A, B, C) versehen oder sie in unterschiedlichen Farben markern (Rot, Gelb, Grün).

Als kleiner Tipp nebenbei: Zudem bietet es sich an, jene Aufgaben, die dir sehr unangenehm erscheinen, direkt zu erledigen. Dann kannst du deinen Tag mit einem guten Gefühl weiterführen und hast schon einen kleinen Erfolg zu verzeichnen.

Nah am Tagesplaner arbeiten

Im Laufe des Tages solltest du immer mal wieder einen Blick in den Tagesplaner werfen, auch wenn du deine Aufgaben vielleicht auswendig im Kopf hast. Es ergeben sich spontan manchmal neue Probleme und um flexibel zu bleiben und Ordnung zu halten, solltest du diese neuen Ereignisse in deinem Tagesplaner festhalten. So behältst du einen guten Überblick und kannst deine Aufgaben besser sortieren.

Zeit für Eventualitäten und zur Erholung einplanen

Wenn du nun nach Download des Tagesplaners voller Enthusiasmus starten möchtest, solltest du darauf achten, nicht zu viele Erledigungen für einen Tag einzuplanen und dir auch Lücken freizuhalten, denn manchmal benötigt man für einige Aufgaben doch ein bisschen länger als zunächst erwartet. Wie zuvor erwähnt, können auch immer neue Probleme hinzukommen, weswegen es sinnvoll ist, ein bisschen Freiraum einzuplanen.

Trotz aller Termine und Aufgaben, solltest du dir auch noch bewusst Zeit nehmen für deine Erholung und deine Freizeit. Es ist zwar schön, viel zu schaffen, aber es ist auch sehr angenehm, sich eine bewusste Pause zu gönnen.

Fazit

Wie du siehst, kann ein Tagesplaner deinem Alltag viel Struktur verleihen und dich davor schützen, dass du dich vor unangenehmen Aufgaben drückst oder unwichtigere Erledigungen in Vergessenheit geraten. Solltest du dir den Tagesplaner noch nicht heruntergeladen haben, kannst du dies nun noch schnell nachholen. Hier findest du den Link zum kostenlosen Download des Tagesplaners. Wir wünschen dir nun ganz viel Freude mit deinem neuen Tagesplaner und hoffen, dass du jetzt mit viel Planung deinen Alltag optimieren kannst und dass keine Aufgaben mehr liegen bleiben.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, so teile ihn und deine neuen Erfahrungen mit dem Tagesplaner gerne mit deinen Freunden und Kontakten bei Facebook, Instagram, LinkedIn oder Xing oder einer anderen Plattform deiner Wahl!

Pin It on Pinterest

Share This